Film-Programm (dis:space:ments)

Auf der ganzen Welt werden Menschen verdrängt. Nicht nur durch Kriege und Epidemien, sondern auch durch Systeme die ihnen ihre Lebensgrundlage oder ihr Zuhause entziehen. Diese Prozesse sind häufig neoliberalen Systemen geschuldet.

Was geschieht mit Personen die der Wohnungsknappheit einer Großstadt weichen müssen und immer weiter aus der Stadt gedrängt werden? Wie reagieren Menschen deren Freizeitort der Gier der Privatisierung geopfert wird? Welche Mechanismen entwickeln Personen die sich als Konsequenz eines implodierenden Neoliberalismus knappe Räume teilen und temporär aneignen? In einer Mega-City wie Peking, oder in ruralen Gebieten Brasiliens.

Wie sieht die Perspektive jener Menschen aus, die sich diesem System bewusst entzogen haben, oder denen es unfreiwillig entzogen wurde?

  • Donnerstag03.12.
  • Freitag04.12.
  • Samstag05.12.
  • Sonntag06.12.
  • Montag07.12.
  • Dienstag08.12.
  • Mittwoch09.12.
  • Donnerstag10.12.
  • Freitag11.12.
  • Samstag12.12.
  • Sonntag13.12.