« Zurück zur Übersicht

AMUKA

Synopsis

Die Demokratische Republik Kongo könnte 3 Milliarden Menschen ernähren. Doch zu ihren Ressourcen haben die Einwohner_innen selbst keinen Zugang und Nahrungsmittelknappheit und Unterernährung sind weit verbreitet. AMUKA stellt eine doppelte Frage: Warum ein solches Paradoxon und welche Zukunft hat die kongolesische Familienlandwirtschaft? Um diese Fragen zu beantworten, wurden 4 kleine Erzeuger, 4 Provinzen und 4 miteinander verflochtene Reisen ausgewählt. Sie verlassen ihre Dörfer und machen sich auf den Weg zum Markt, um die bäuerlichen Familienbetriebe zu erhalten, von denen 70% der kongolesischen Bevölkerung abhängen.

Anschließend: Diskussion mit Dagmar Gordon (Global2000) und Konrad Rehling (Südwind Österreich)

Moderiert von Anna Mago (Fairtrade Österreich)

Für die Teilnahme an der Diskussion, registrieren Sie sich bitte hier:

https://us06web.zoom.us/webinar/register/WN_cLC4GbknSsOxwhsVYIEk5A

In Kooperation mit:

smrtovnica ba visoko sarajevo trebinje travnik bihac visoko mostar jastuci madraci cvijeće horoscope vicevi sanovnik horoskop recepti sound test sound check cosmetics beauty blumen lektire lektira knjige blogger free templates blogger templates kalkulator sound test sound check medicina lijekovi rezepte

Spielzeiten:

09.12.2021 / 18:00
Online Hub
48 Stunden verfügbar


Online HUB

Film Infos:

Österreich Premiere

Regie:
Antonio Spano

Land:
BE

Länge:
71 min

Jahr:
2021

Genre:
Dokumentarfilm

Version:
OmeU

Sektionen:
encounters