« Zurück zur Übersicht

SOMMERKRIEG

Synopsis

Sommer in der Ukraine. Die zwölfjährigen Kinder Jasmin und Jastrip bereiten sich auf ein Azovez-Sommerlager vor, das sie regelmäßig besuchen. Dieses paramilitärische Ausbildungscamp wird von Asow geführt, einer rechtsextremen Bataillon, das gegen prorussische Kräfte kämpft. Im Lager sollen die Kinder zu ukrainischen Patriot_innen erzogen werden und lernen: Die, die gehorchen, werden nicht bestraft. Zugehörigkeit, Anerkennung und Identität werden auf nationalistischem Boden geformt. Ein Versuch, die Aushandlungsprozesse der Kinder zu verstehen, ohne den kritischen Blick gegenüber der Organisation abzulegen.

Live Diskussion
Rechtsextreme Radikalisierung von Kindern und Jugendlichen
10.12.2020, 19:30 Uhr


mit Eva Grigori (Dozentin für Soziale Arbeit, FH St. Pölten / FIPU) und Fabian Reicher (diplomierter Sozialarbeiter, Beratungsstelle Extremismus / Turn Verein, Koordination des Filmprojekts 'Jamal al-Khatib').
Moderation: Martina Genetti

Nominierter Film in der Kategorie:

Spielzeiten:

10.12.2020 / 18:00
Online Hub
48 Stunden verfügbar

Film Infos:

Österreich Premiere

Direktor:
Moritz Schulz

Land:
DE

Länge:
78 min

Jahr:
2019

Genre:
Dokumentarfilm

Version:
OmeU

Sektionen:
be_longing