« Zurück zur Übersicht

VIS Shorts: Die Natur und wir. Ein (Himbeer-) Desaster


Synopsis

kuratiert von Diana Mereoiu und Daniel Ebner, VIS Vienna International Short Film Festival

Das Klima verändert sich, die Natur meldet sich vehement und wir? Wir bewegen uns zwischen schlechtem Gewissen und zynischer Arroganz, warten ab, lernen mühsam, mit den natürlichen Katastrophen und den menschengemachten Desastern umzugehen. Ein Kurzfilmprogramm zum Verhältnis zwischen der Umwelt und uns, in dem die Natur nach und nach wieder ihre Rechte einfordert.

WE GOT YOUR BACK
Viktor Hertz, Johann Gustavsson
SE 2014 | 3 min

Es gibt so viel, wofür man sich schuldig fühlen müsste. Klar, wir kümmern uns um die Umwelt, aber willst du nicht manchmal einfach den ganzen Müll in den gleichen Kübel werfen? Was wäre, wenn es ein einfaches Service gäbe, das dir gegen eine kleine monatliche Gebühr den Rücken freihält?

NATURE. ALL RIGHTS RESERVED
Sebas Bulder
NL 2016 | 22 min

Inspiziert werden die unterschiedlichen Erscheinungsformen von (Fake-)Natur in unserer Gesellschaft. Der Film wirkt entlarvend und sehr komisch und funktioniert dabei faszinierenderweise auch wie ein Suchbild. Findest du den Fehler?

THE LIVING ROOM
Roderick Hietbrink
NL 2014 | 8 min

Ein Haus, ein Wohnzimmer und ein Baum, der entwurzelt wird, um die Idylle einer niederländischen Vorstadt zu durchbrechen. Wir sehen von Menschen Geschaffenes, dekonstruiert durch das, was Menschen produziert haben. Die Ruhe vor dem Sturm wird zur Erleichterung nach der Invasion.

CLIMATE CHANGE IS NO FUN
Isa Micklitza, Zoe Schmederer
DE 2012 | 2 min

Kindliches Lachen und das Knarren einer Schaukel. Ein kleines Mädchen spielt sorglos in dieser kurzen Stop-Motion-Animation, doch die ganze Welt um sie herum verändert sich.

EXLAND
Mihai Grecu, Thibault Gleize
FR 2013 | 8 min

Leere Landschaften nehmen den Zuschauer gefangen. Warten wir auf die nahende Katastrophe? Oder hat diese schon stattgefunden? Übrig bleiben Zeichen einer Zivilisation.

AREKARA - LA VIE APRÉS
Momoko Seto
FR/JP 2013 | 17 min

Sechs Monate nach einem Tsunami in der Stadt Ishinomaki wird konzentriert die Einzigartigkeit der Erfahrung jedes Menschen gezeigt. Zusammen ergeben diese intimen Porträts die Universalität all dessen, was die Menschen erlebt haben, und werden zu einer Hommage an alle Opfer von Natur katastrophen.

POSTCARDS FROM PRIPYAT, CHERNOBYL
Danny Cooke
UK 2014 | 3 min

An dem Ort einer menschengemachten Katastrophe, an dem die Zeit stehen geblieben ist, fordert die Natur ihre Recht wieder ein. Der Film zeigt nicht nur eine quälende Erinnerung, sondern auch eine Warnung vor menschlicher Arroganz.

Spielzeiten:

29.11.2019 / 17:30
Top Kino

Film Infos:

Director:
Variuos

Land:
Variuos

Länge:
64 min

Jahr:


Version: