« Zurück zur Übersicht

Workin' for a Livin’ - Der Traum von der besten Arbeit


Synopsis

El Empleo

Santiago ‚Bou‘ Grasso│AR│2008│6’

Hierarchische Strukturen sind in der Arbeitswelt gang und gäbe. Santiago Grasso arbeitet in seinem liebevoll gezeichneten Animationsfilm mit diesen scheinbar unverrückbaren Gegebenheiten und ironisiertdie perverse Logik der Ökonomie. Menschen als Objekte, emotionslos, wortlos, einfach das sprichwörtliche Rädchen im Getriebe.

May Day

Fedrik De Beul & Olivera Magis│2017│BE│22’

In Thierrys Wohnzimmer versammelt sich eine Gruppe einander unbekannter Personen, die alle eine Gemeinsamkeit haben: sie sind verzweifelt auf der Suche nach einem Job. Die klassischen Bewerbungsgespräche fallen jedoch aus. Thierrys Methoden, um eine_n neue_n Mitarbeiter_in zu finden, sind eherungewöhnlich und führen schnell zur Eskalation.

15 Jahre und keine Antwort

Gita Ferlin│AT│2015│7’

Ein filmisches Kurzportrait eines seit 15 Jahren um Asyl werbenden jungen Kriegsflüchtlings und dessenLebenswelt mitten in Österreich. Intime Bilder illustrieren die Gedanken, Ängste und Wünsche eines Individuums, dessen Lebens- und Arbeitsbedingungen unfreiwillig inexistent sind.

Nach Saison

Raphaela Schmid│AT│2016│7’

Das Bild eines Förderbands rahmt den Kurzdokumentarfilm, der von drei Saisonarbeiter_innen erzählt,die als Gemüseverpacker_innen eingesetzt werden. Tagsüber am Fließband schuften, nachts im Mehrbettzimmer schlafen, und die Familie ist ganz woanders. Ein gewöhnliches Arbeitsleben mitten in Europa.

Samsung Galaxy

Romain Champalaune│FR│2015│6‘

Samsung ist das größte Unternehmen in Südkorea. Mit seinen 75 Tochtergesellschaften ist das Unternehmen allgegenwärtig, nicht nur bei seinen Mitarbeiter_innen, sondern in jeder Gesellschaftsschicht und in jedem Aspekt des täglichen Lebens. Die Geschichte eines fiktiven Samsung-Arbeiters veranschaulicht diesePrämisse.

The Mass Of Men

Gabriel Gauchet│UK│2012│17’

Die Bürokratie am Arbeitsmarkt zwängt Menschen wie dem 55-jährigen Richard ein enges Korsett auf, aus dem es schwer ist auszubrechen. Richards Betreuerin im Jobcenter handelt zudem strikt nach den peniblen Bestimmungen des Systems und wird so zur Zielscheibe für den Frust und den Hass ihrer Klienten_innen, der durchaus zu verzweifelten Taten führen kann.

Mit anschließender Diskussion

freier Eintritt

In Kooperation mit

Spielzeiten:

04.12.2018 / 19:00
Top Kino Saal 2

Film Infos:

Director:
Kuratiert von Marija Milovanovic & Julia Fabrick

Land:


Länge:
65 min

Jahr:


Version: