« Zurück zur Übersicht

Planeta Petrila

Synopsis

Die älteste Kohlenmine Rumäniens soll geschlossen und abgerissen werden. Ein ehemaliger Minenarbeiter und Topograph will dies verhindern und sie in ein Museum umwandeln. In starken visuellen Bildern begleitet der Film den Don Quijote-ähnlichen Aktivisten bei seinen kreativen Interventionen und zeigt, wie dadurch die Stadtgemeinschaft gestärkt wird. Ein unkonventionelles Plädoyer für mehr Engagement, Initiative und Kreativität. Ein Kunstfilm, der vor Augen führt, was aus einer post-industriellen Stadt gemacht werden kann. Eine Hommage an die Macht der Kunst. (CF)


Let's talk about rights

PODIUMSDISKUSSION:
Moderator: Geraldine Guille (European Union Agency for Fundamental Rights - FRA)
Gäste: Marianne Ping Huang (University of Aarhus, a representative of the European City of Culture 2018), Sjoerd Wagenaar (PeerGroup project), Andrei Dăscălescu (Director Planeta Petrila)
Topic: Local communities face multiples challenges: economical, societal, cultural and environmental to name a few. At the same time, small villages and cities can demonstrate how to be a catalyst for change.

In Kooperation mit:

Spielzeiten:

07.12.2017 / 18:00
Schikaneder

Film Infos:

Österreich Premiere

Director:
Andrei Dăscălescu

Land:
RO

Länge:
80 min

Jahr:
2016

Version:
OmeU