Residency Artist Leart Rama im Q21!

Der junge Filmemacher Leart Rama aus dem Kosovo ist Artist-in-Residence des Q21, wodurch wir die Möglichkeit haben, ihn das ganze Festival über dabei zu haben! Leart Rama hat seine Arbeit bereits am DokuFest 2017 präsentiert und da das this human world dieses Jahr die Zusammenarbeit mit dem DokuFest fortführt wird sein Film „Station“ neben weiteren Filmen von jungen und talentierten Filmemacher_innen aus dem Kosovo im Kurzfilmprogramm „Kosovan Shorts“ gezeigt wird.

Leart Rama

1997, Kosovo

Ausbildung

Documentary Film School in “DokuFest“, Prizren, Kosovo
“We Are On The Same Shot“ – storytelling training, Berlin, Germany
Currently: “University of Arts“ of Tirana, faculty of Film Directing & TV

Projekte

The Station – 2017,

Lutalica – 2017, “2“ – 2017,

Anomaly – 2016,

Scream – 2016

Hu – 2016, It’s not all about the movie - 2015.
Dokutiv -2017
Hapesire, Rilindja Warehouse 2016, 2017
Hapesire, Visions of Beyond 2017
Vox Machina of Sadik Spahija 2017

Im Programm des this human world

Station

Leart Rama

11min. XK, 2017

8.12. 21:30 | Top Kino | OmeU

teaser Station



Artist Residency Q21

Das Artist-in-Residence Programm des Q21 ist ein internationales Künstler_innenstudioprgramm, welches jedes Jahr internationale Künstler_innen für bis zu zwei Monate im Museumsquartier unterbringt und die Möglichkeit gibt, mit Kulturinitiativen an verschiedenen Projekten mitzuarbeiten.

Finanziert wird das Programm von privaten Partnern und Sponsoren, die neben der Unterkunft auch ein Stipendium für die Künstler_innen ermöglichen.

About @q21