« Zurück zur Übersicht

Notes on Blindness

Synopsis

Basierend auf dem 16-stündigen Audio-Tagebuch des Anfang der 1980er Jahre erblindeten Autors und Theologen John Hull, kreieren Peter Middleton and James Spinney einen visionären Hybrid aus Doku und Fiktion: ein sprachlich und visuell eindringlicher Strom von Gedanken-, Erinnerungs- und Angstbildern, der die Erfahrung des Sehverlusts, die 'andere' Wahrnehmung der Welt aus den Augen eines Blinden erzählt. Poetisch und brilliant fotografiert, feiert der Film die Kraft und Schönheit von Imagination - ein bedeutender künstlerischer Beitrag zum gegenseitigen Verständnis von Sehenden und Nichtsehenden: "To gain our full humanity, blind people and sighted people need to see each other." (MK)

Anschließend: Diskussion mit: James Anyamuzalaa, Yetneberesh Nigussie mit Gebärdensprachedolmetschung.

In Kooperation mit:

Spielzeiten:

03.12.2016 / 17:30
Top Kino Saal 1

Film Infos:

Director:
Peter Middleton, James Spinney

Land:
GBR/FR

Länge:
90 min

Jahr:
2016

Version:
OF