« Zurück zur Übersicht

Experimental shorts (Kurzfilmprogramm)


Synopsis

True or False (Pravda nebo lez)

Haruna Honcoop | CZE 2016 | 15min OmeU

Der Experimentalfim beleuchtet die enge politische und ökonomische Beziehung zwischen China und Tschechien seit 1948. Die Ästhetik des Films ist geprägt von einer wilden Collage aus TV-Shows, Doku- mentationen, Propaganda-Videos und Werbungen, unterlegt mit Interviews und Nationalgesängen featuring Miloš Zeman, Xi Jinping und Der kleine Maulwurf. (JS)

Empire of Evil

Harald Hund | AUT 2016 | 11 min OF

Harald Hund stellt in seiner absurd-komischen Mockumentary über den Iran die negative und klischeebeladene westliche Repräsentation des Landes in Frage. Konfrontiert mit dokumentarisch-journalistischen Codes, wird die Konstruktion medialer Darstellungen betont und dem Westen ein Spiegel vorgehalten. (DH)


For Not (Por No)

Andrés Rangel | CRI 2016 | 3 min OmeU

Por No, ein experimenteller Kurzfilm über Sex? Mehr! Eher ein audiovisuelles Spiel, das Missverständnisse sexueller Kommunikation ästhetisch anspruchsvoll und mit einer Prise Humor thematisiert - um Tabus zu hinterfragen, Darstellungskonventionen anzuzweifeln, Sprachräume zum Thema Sex zu erweitern. (DH)

The Ecstasy of Saint Sadie

Iona MacLeod | CAN 2016 | 3 min OF

Sadie liebt Sex und machte diese Leidenschaft zum Beruf. Umgeben von einer sich langsam zusammenziehenden Plastikhülle hören wir ihre De nition von Selbstbestimmung und Emanzipation. Ihr Körper steht im Mittelpunkt dieser minimalistischen und haptischen Performance. (JS)


Wisdom Teeth

Syndi Lazarus | CAN 2016 | 10 min OF

Syndi Lazarus' performative und ktional gedrehte Kurzdoku vermischt den Mythos der Persephone mit Erzählungen von Opfern sexueller Gewalttaten. Lazarus inszeniert eine Choreographie mit 15 Menschen und einer Areal Silk-Tänzerin an einem Ort, der zum Schutzraum und zugleich zum Sprachrohr persönlicher Traumata wird. (JS)


CARRERA

Christopher Saint Martin | USA 2016 | 5 min OF

Die Kamera verfolgt in fragmentierten Einstellungen einen Mann, der durch ein Feld läuft. Fernsehberichterstattungen sowie Interviews über Polizeigewalt gegen die schwarze Bevölkerung der USA auf der Tonebene lassen die geloopten Bewegungen als eine aussichtslose Flucht vor Willkür und Vorurteilen erscheinen. (PG)


Woman's Work

Chloé Kaufmann / Nolwenn Daste | FRA 2015 | 5 min OmeU

Ein intimer Blick auf eine verrückt gewordene Welt: Woman's Work basiert auf den Erzählungen der italienischen Journalistin Francesca Borri, die 2013 von ihren Erfahrungen in Syrien berichtet und beschreibt, wie sich im Krieg alles Wesentliche auf den Wunsch reduziert, ohne Angst leben zu können. (PG)

Mare Mediterraneum

Beate Hecher / Markus Keim | AUT 2016 | 9 min OmeU

Eine Dokumentation der Fluchtroute übers Mittelmeer in sieben Kapiteln. Unkontrollierbare Wellen zerstören die vage Aussicht auf ein besseres Leben. Was von der Hoffnung bleibt, ist Treibgut, das an die Ertrunkenen erinnert. Diejenigen, die das andere Ufer erreichen, werden von einem Zaun erwartet. (MJ)

If I Had Land Under My Feet

Lotte Schreiber & TK1968 (based on an idea by TK1968) | AUT/DEU 2016 | 7 min OmeU

Ein Film als Mahnmal, das die Möglichkeit zur Visualisierung der statischen Zahl der Menschen gibt, welche beim Versuch, vor Krieg zu fliehen, im Mittelmeer ertrunken sind. Menschen, die sich auf einer Straße zu einem Diagramm formatieren, innehalten und wieder verschwinden. Ein kurzer Moment, in dem Zahlen zu realen Körpern werden. (JS)

Spielzeiten:

03.12.2016 / 23:00
Top Kino Saal 1

Film Infos:

Director:
In Anwesenheit von Haruna Honcoop, Beate Hecher, Markus Keim, Lotte Schreiber

Land:
-

Länge:
68 min

Jahr:
2015 / 2016

Version:
OF + OmeU