« Zurück zur Übersicht

Unforgiven: Rwanda (Unversöhnt)

Synopsis

Kann 20 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda Vergebung und Versöhnung zwischen den Opfern und Tätern stattfinden? Vor dem Hintergrund eines staatlichen Versöhnungsprogramms, welches versucht, die Opfer und Täter dazu zu bewegen, wieder miteinander leben zu lernen, geht der Filmemacher Lukas Augustin dieser Frage nach. Zurückhaltend und ruhig bewegt sich der Film entlang von Erinnerungen und Gesprächen und widersetzt sich dabei der gängigen Darstellung. Ohne zu belehren gibt der Film Einblicke in das Geflecht von Schuld und Reue und zeigt Grenzen der Vergebung auf. (DH)

In Kooperation mit:

Spielzeiten:

08.12.2016 / 18:00
Top Kino Saal 1

Film Infos:

Director:
Lukas Augustin

Land:
DEU/RWA

Länge:
75 min

Jahr:
2014

Version:
OmeU